TPE-Verarbeitung

Freigabe in Druckform
Seite drucken
teilen
Auf Facebook teilen
Aktie auf linkedin
Auf Twitter teilen
Austausch über wassapp
Austausch per E-Mail

Spritzgießen & Extrusion
Verarbeitungshinweise

Unsere TPE Compounds kombinieren die Verarbeitungseigenschaften eines thermoplastischen Materials mit den mechanischen Eigenschaften eines Elastomers. Dadurch können unsere Materialien mit konventionellen kunststoffverarbeitenden Maschinen effizient verarbeitet werden.

Verarbeitung Vorteile

Das Produktdesign, die Oberflächenbeschaffenheit und das Verarbeitungsverfahren bestimmen in Kombination mit dem ausgewählten Material die endgültigen Eigenschaften.

Um einen möglichst effizienten und reibungslosen Fertigungsprozess zu ermöglichen, sollten bei der Planung von Werkzeugen bestimmte Parameter berücksichtigt werden. Dies gilt vor allem für die Anbindung an das Bauteil sowie das Auswerfersystem.

  • Keine Vulkanisation erforderlich
  • kann mit konventionellen Spritz-, Extrusionsanlagen verarbeitet werden
  • Kurze Zykluszeiten
  • Gute Wärmebeständigkeit
  • Produktionsausschuss kann wiederverwendet werden
  • leichte Einfärbbarkeit
  • sehr gute Haftung auf technischen thermoplastischen Kunststoffen
  • Geringer Stromverbrauch

Anleitungen und Hinweise für das Spritzgießen unserer TPE compounds.

Informationen und Einstellungen zum Extrudieren unseres TPE compounds.
Hinweise zur Zwei-Komponenten-Verarbeitung (2K). Einschließlich Umspritzen und Co-Extrusion.

Einfärben

Unser TPE Compounds lassen sich sehr leicht mit Masterbatch auf Polyolefinbasis (PE, PP) einfärben.

Die Zugabe von Pigmenten führt im Allgemeinen nicht zu signifikanten Änderungen der Materialeigenschaften, die Härte wird jedoch leicht beeinflusst. Es ist zu beachten, dass Farbe und Masterbatch die Eigenschaften des Produkts bei Verwendung im Außenbereich beeinflussen können.

Recycling

Dank der thermoplastischen Eigenschaften unserer TPE Compounds können sie problemlos wiederverarbeitet werden. Die physikalische Vernetzung der TPE-Moleküle ist reversibel, was die Wiederverwendung aller Ausschussteile ermöglicht.

Vortrocknung und Lagerung

Das Produkt sollte an einem trockenen Ort in der Originalverpackung des Herstellers gelagert werden.

Kontakt

Schreiben Sie eine E-Mail an DEX, und er wird dafür sorgen, dass Ihr lokaler Experte Sie kontaktiert

HEXPOL TPE - DEX

DEX

Mr TPE

info.de@hexpolTPE.com

Verarbeitungshinweise

Weitere Informationen und Broschüren finden Sie in den Downloads.

Leitfaden zur Verarbeitung von Lifocork

Leitfaden zur Verarbeitung von Lifolit-Weich-PVC

TPE Chemische Beständigkeit

Leitfaden zur TPE-Verarbeitung

TPE-Verarbeitungshinweise - Adhäsion

TPE-Verarbeitung - Problemlösung

TPV Chemische Beständigkeit

HEXPOL-Gruppe

Cookies
HEXPOL verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke, Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Klicken Sie unten auf OK, um die Cookies zu akzeptieren und mit der Website fortzufahren.