Was ist TPE

Freigabe in Druckform
Seite drucken
teilen
Auf Facebook teilen
Aktie auf linkedin
Auf Twitter teilen
Austausch über wassapp
Austausch per E-Mail

Kurz und bündig

TPEs sind eine Familie von gummiähnlichen Materialien, die die Eigenschaften von Gummi mit der Recyclingfähigkeit und den Verarbeitungsvorteilen von Kunststoffen kombinieren.
Video: Was ist TPE?
Video abspielen

Als wir Yana und Magnus aus unserem Entwicklungs-Team fragten, wie sie auf die Frage "Was ist TPE?" antworten, haben wir nicht erwartet, dass die Antwort Keksteig beinhaltet, aber wir denken, es ist eine ziemlich coole Erklärung für das, was wir tun...

Der wissenschaftliche Teil

Wie Thermoplaste werden TPEs bei Erwärmung und unter Einwirkung von Scherkräften fließfähig und erhalten bei Abkühlung ihre ursprüngliche Struktur und Stabilität zurück. Im Gegensatz zur chemischen Vernetzung, die bei duroplastischen Kautschuken auftritt, handelt es sich bei TPE um eine rein physikalische Vernetzung, die durch weitere Wärmeeinwirkung wieder rückgängig gemacht werden kann, so dass alle Produktionsabfälle wiederverwendet werden können und End-of-Life-Produkte einfach wiederaufbereitet werden können.

TPEs weisen eine Elastizität auf, die der eines vernetzten Gummis ähnelt. Ihre Weichheit bzw. ihr Härtewert wird auf der Shore-Durometer-Skala gemessen. Unsere TPEs sind als ultraweiche, gelartige Materialien mit einem Wert von 0 Shore A bis hin zu starren Materialien mit einem Wert von bis zu 65 Shore D und nahezu jeder Variation dazwischen erhältlich.

Es sind diese Designflexibilität, die hohe Leistungsfähigkeit und die einfache Verarbeitung, die dazu geführt haben, dass Konstrukteure zunehmend auf TPEs als Material ihrer Wahl setzen. TPEs werden in einer Vielzahl von Anwendungen in der Automobil-, Medizin-, Bau-, Elektro-, Geräte-, Verpackungs- und Industrieindustrie eingesetzt - und es werden ständig neue Anwendungen für TPEs entwickelt.

Es gibt sechs generische Klassen von TPEs

Styrol-Block-Copolymere (TPE-s oder TPS compounds auf Basis von SBS, SEBS)

Thermoplastische Polyolefine.
Polyolefin-Mischungen (TPE-O oder TPO)

Thermoplastische Vulkanisate. Elastomer-Legierungen (TPE-V oder TPV)

Thermoplastische Polyurethane (TPE-U oder TPU)

Thermoplastischer Copolyester (TPE-E oder TPC)

Thermoplastische Polyamide (TPE-A oder TPA)

Sagen Sie Hallo

Wie können wir helfen? Kontaktieren Sie unsere internationalen Teams

HEXPOL-Gruppe

Cookies
HEXPOL verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke, Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Klicken Sie unten auf OK, um die Cookies zu akzeptieren und mit der Website fortzufahren.