Dryflex CS

Dryflex CS

TPEs mit optimiertem Druckverformungsrest.
Freigabe in Druckform
Produktseite drucken
teilen
Auf Facebook teilen
Aktie auf linkedin
Auf Twitter teilen
Austausch über wassapp
Austausch per E-Mail

TPEs mit optimiertem Druckverformungsrest

Dryflex CS Materialien sind thermoplastische Elastomere (TPE), die auf SEBS basieren. Sie wurden vor allem entwickelt, um verbesserte Druckverformungsreste zu erzielen.

Die für die Herstellung der Dryflex CS TPE-Compounds verwendeten Rohstoffe erfüllen alle maßgeblichen Richtlinien für den Kontakt mit Lebensmitteln. Darüber hinaus bieten die Compounds eine verbesserte Organoleptik.

Dryflex CS TPEs

Was bedeutet Druckverformungsrest?

Der Druckverformungsrest beschreibt das Ausmaß der Deformation, die – nachdem die einwirkende Kraft entfernt wurde – bestehen bleibt. Dafür wird eine TPE-Probe über einen definierten Zeitraum unter Temperatur und Druck komprimiert. Der Druckverformungsrest beschreibt dabei die bleibende Verformung der Probe nach Wegnahme der Belastung. Der Druckverformungsrest ist dabei ein wichtiger Performance-Indikator für Anwendungen wie zum Beispiel flexible Verbindungen und Dichtungen.

Für ein TPE mit Shore-A-Härte 40 liegen die typischen Druckverformungsrestwerte bei 65 bis 70 Prozent. Der Druckverformungsrest der Dryflex CS Reihe konnte bei gleicher Härte auf 40 Prozent (22 Stunden bei 100°C) verringert werden.

Anwendungsbereiche

  • Dichtprofile
  • Flexible Verbindungen
  • Lebensmittelverpackungen
  • Ventile
  • Dichtungen
TPEs mit optimierter Druckverformungsrestleistung

Haupteigenschaften

  • geringer Druckverformungsrest
  • Härtebereich von 40 bis 90 Shore A
  • Rohstoffe erfüllen einen Großteil der bestehenden Richtlinien hinsichtlich Lebensmittelkontakt (nähere Informationen sind auf Anfrage erhältlich)
  • leichte Einfärbbarkeit
  • Transluzente Einstellungen verfügbar
  • Temperaturbereich: -40°C bis + 100°C
  • Haftung auf PP und PE
  • Recycelbar in geschlossenen Kreisläufen
  • geruchsarm
  • Exzellente mechanische Eigenschaften
  • Verarbeitbar im Extrusions- und Spritzgussverfahren

Unser Dryflex CS-Experte

Kathrin Heilmann

Kathrin Heilmann

Sales TPE, HEXPOL TPE GmbH

kathrin.heilmann@hexpolTPE.com
+49 9571 948 94 925

Downloads

Weitere Informationen und Broschüren finden Sie in den Downloads.

Dryflex CS Produktleitfaden

Leitfaden zur TPE-Verarbeitung

Unsere Produkte (und es sind nicht nur Standard-Compounds)

Mehr Dryflex TPE...

HEXPOL-Gruppe

Cookies
HEXPOL verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke, Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Klicken Sie unten auf OK, um die Cookies zu akzeptieren und mit der Website fortzufahren.